Kommunalwahlprogramm 2009 – auf den Punkt gebracht

ES IST ZEIT FÜR GRÜN!

DENN GRÜN BEDEUTET:

  1. Statt 40 Millionen € für ein Kohlekraftwerk in Hamm ein Klimaschutzprogramm für Münster.
  2. Ein neuer Hauptbahnhof anstelle einer teuren Startbahnverlängerung.
  3. Fahrradverkehr und Stadtbahn fördern statt Straßen- und Parkhausbau.
  4. Münsterpass mit Sozialticket für den öffentlichen Nahverkehr.
  5. Mehr Qualität in der Betreuung durch zusätzliche Erzieherinnen in Kleinkindgruppen und offenen Ganztagsschulen.
  6. „Eine Schule für alle“ – gemeinsam Lernen bis zur zehnten Klasse in einer Modellschule.
  7. Barrierefreiheit als Markenzeichen für Münster.
  8. Ein neues Südbad und ein sauberer Aasee.
  9. Preiswerte Wohnungen erhalten, neue bauen, Grünflächen und Sportanlagen verbessern.
  10. Eine weltoffene und tolerante Stadt, in der Geschlechtergerechtigkeit und der Dialog der Kulturen selbstverständlich ist.

Am 19. September: Castor-Transport durch die Münsteraner Innenstadt!

campact_logo_trans

Eine Ankündigung von campact.de:

Mit einem riesigen Castor-Transport werden wir am 19. September durch die Münsteraner Innenstadt ziehen. Mit möglichst viele Menschen in Strahlenschutzanzügen und mit Geigerzählern gehen wir auf Endlagersuche. Suchen Sie mit!

Wohin mit der strahlenden Fracht? Im Anschluss an die Aktion diskutieren wir mit zur Wahl stehenden Kandidaten/innen und Vertreter/innen der Bundestagsparteien.

Unterstützen Sie die Aktion

Mit Ihrer Hilfe können wir die Tour einer breiten Öffentlichkeit bekannt machen: Hängen Sie Plakate in Läden und an öffentlichen Orten auf und legen Sie Handzettel aus. Mehr

Je mehr Menschen sich engagieren, um so bunter und vielfältiger wird die Aktion. Sie sind herzlich eingeladen, sich einzubringen: Schreiben Sie uns oder rufen Sie gleich an: Alexander Pajak, pajak@campact.de, 04231 – 957 454.

Herzlich willkommen…

…bei der GRÜNEN Bezirksgruppe im Bezirk Südost von Münster/Westfalen! Wir leben in den Stadtteilen Angelmodde, Gremmendorf und Wolbeck, und wollen unseren Lebensraum politisch im grünen Sinne mitgestalten.

Auf dieser Seite werden wir in unregelmäßigen Abständen zu verschiedenen Themen Stellung nehmen oder einfach nur berichten, was uns interessant erscheint und was in den üblichen Medien zu kurz kommt.

Auch Sie als Besucher/in sind herzlich dazu eingeladen, diese Seite mit Inhalt zu füllen. Da es sich bei ihr um einen Blog handelt,  ist es für Sie wie für uns einfach, neue Informationen ohne Zeitverlust zu veröffentlichen.