Kommunalwahl 2020: Ihr Grünes Team für Südost

Die ersten fünf auf unserer Liste für die Bezirksvertretung Südost – von links: Anja Tepe, Daphne Wurzbacher, Ralph Buzug, Christine Schulz, Dirk Wimmer

Unsere komplette Liste für die Bezirksvertretung Südost:

  1. Anja Tepe
  2. Dirk Wimmer
  3. Christine Schulz
  4. Ralph Buzug
  5. Daphne Wurzbacher
  6. Mirko Kopittke
  7. Bernd Korthals
  8. Thomas Burhans
  9. Eduard Traxmandl-Runge
  10. Andreas Gottschalk-Lutter
  11. Matthias Rüter
  12. Martin Berg
  13. Christoph Macholz
  14. Thomas Brüninghaus

Wir treten für ein ökologisch nachhaltiges und sozial inklusives Münster ein. Wir sind mit jung und alt vertreten – für alle Stadtteile des Südostens. Uns liegt das bunte und vielfältige Münster am Herzen!

Wir haben uns einiges vorgenommen!

Kommunalwahl 2020: Unsere Kandidatinnen und Kandidaten stellen sich vor (3)

Christine Schulz

Listenplatz Nr. 3 für die Bezirksvertretung
Ratskandidatin für Gremmendorf

Familie: Verheiratet
Beruf: Historikerin, Geschäftsführerin der grünen Ratsfraktion in Münster
Themenschwerpunkte: Stadtplanung und -entwicklung und Verkehr

1964 im Ruhrgebiet geboren kam ich 1984 zum Studium der Alten und Neuen Geschichte nach Münster; es folgte eine Fortbildung als Gleichstellungsbeauftragte und viele Jahre Mitarbeit im Geschichtsort Villa ten Hompel. 

Aktives Mitglied bei den Grünen wurde ich 1985; seit 25 Jahren bin ich Geschäftsführerin der grünen Ratsfraktion in Münster. 

Seit 2003 wohne ich mit meinem Mann im wohl ältesten Haus Gremmendorfs und vertrete die Grünen seit 2004 in der Bezirksvertretung, im Planungsausschuss und weiteren Gremien. 

Gremmendorf wird in den kommenden Jahren noch attraktiver werden: Das Kasernengelände wird mit einer unter großer Bürgerbeteiligung entstandenen modernen und nachhaltigen Planung und dem Zuzug Tausender NeubürgerInnen sowie der Einrichtung des lange ersehnten Bürgerhauses endlich zu einem lebendigen Teil des  Stadtviertels.

Die Entstehung der „Neuen Mitte“ Gremmendorfs und die Aufhebung der Trennwirkung des Albersloher Wegs, aber auch das Zusammenwachen von „altem“ und „neuem“ Gremmendorf stellen die Herausforderungen dar.

Die bis 2024 erfolgte Inbetriebnahme der WLE mit emissionsfreier Antriebstechnik wird eine schnelle und komfortable Anbindung in die City garantieren.

Ich freue mich darauf, diesen spannenden Stadtentwicklungs-Prozess begleiten zu können und bin über Anregungen dazu dankbar.

Kontakt: schulz@gruene-muenster.de